Progressive Muskelentspannung (PME)

Die Progressive Muskelentspannung wurde in den zwanziger Jahren ursprünglich von dem amerikanischen Arzt und Physiologen Edmund Jacobson entwickelt und ist eine wissenschaftlich fundierte Entspannungsmethode.

Die Methode ist leicht zu erlernen. Die Progressive Muskelentspannung eignet sich besonders für „verkopfte“ Menschen, oder auch als Einstiegsentspannung für nachfolgende Entspannungsverfahren.

Es werden nach und nach werden alle Muskeln an- und entspannt. Durch die fortschreitende Entspannung der Muskeln stellt sich ein vertieftes körperliches Ruhegefühl ein, die Anspannung lässt spürbar nach. Stressreaktionen wie z.B. innere Unruhe und Nervosität, Schwitzen und Herzklopfen werden verringert. Man wird gelassener und alltägliche Stresssituationen können besser bewältigt werden.